Image Alt

Dokumentationen

Dokumentationen 

 

Im Abstand von sechs bis acht Jahren erstellt filmwerk bayern große Dokumentationen zu spannenden Persönlichkeiten oder Themen die die Menschen bewegt haben. So haben wir 2004 eine Dokumentation im Auftrag von Kabel 1 über die Entstehung der Winnetou-Filme in den 60er Jahren produziert. In den Folgejahren entstanden weitere Dokus zur deutschen Filmgeschichte, über Fritz Lang, über die Edgar-Wallace-Filme oder die Orient-Reihe der Karl-May-Verfilmungen. 2006 haben wir im Auftrag von Sat 1 und ein Jahr später für RTL eine Dokumentation mit dem Titel „Budapest – die Lücke im Eisernen Vorhang“, über die ersten Botschaftsflüchtlinge, die Anfang der 80er Jahre über Ungarn eine Ausreise gewagt haben, erstellt. 2012 haben wir eine Dokumentation über Hitlers Salonwagen, der später, eingereiht im Kanzlerzug, Willy Brandt zum ersten deutsch-deutschen Treffen nach Erfurt gebracht hat, produziert.

Aktuell arbeiten wir an einem Dokumentar-Spielfilm über das Leben und Wirken des Großunternehmers Geheimrat Dr. Fritz Hornschuch. Hornschuch entstammt einer Forchheimer Textildynastie und hat in Oberfranken ein Imperium geschaffen, das schon Anfang des Jahrhunderts 3.500 Beschäftigte zählte.