Image Alt

100 Jahre WALDRICH COBURG

100 Jahre WALDRICH COBURG

Imagefilm zum 100jährigen Bestehen des Coburger Maschinenherstellers

Zeitraum: August 2019 bis Februar 2020

Dreharbeiten in der Schweiz bei SSB

WALDRICH Coburg gehört zu einem der bedeutenden Hersteller von Maschinen im XXL-Format. Gegründet von Adolf Waldrich und weitergeführt von Otto Waldrich hat sich das Unternehmen von einer Firma zur Reparatur von Maschinen sowie Maschinen für zur Herstellung von Glas- und Steinbearbeitung kontinuierlich weiterentwickelt. Seit 1926 hat die Firma ihren Sitz am heutigen Standort im Coburger Hahnweg. In den Folgejahren war der Werkzeugmaschinenbau, insbesondere mit Langhobelmaschinen Schwerpunkt des noch jungen Unternehmens. Von den 50er bis in die 80er Jahre folgte die kontinuierliche Weiterentwicklung.

Dreharbeiten bei Jenbacher Innio Motorenwerken, Österreich

In den Folgejahren wurde das Produktionsprogramm um kombinierte Hobel-, Fräs-, Schleif- und Langfräsmaschinen erweitert. In den 1960er-Jahren folgte die Herstellung von Großfräsmaschinen. Es ist die Tatkraft von Otto Waldrich der ab 1970 den Grundstock für eine bis heute weltweit höchste Qualität und Präzision auf dem Gebiet der Bearbeitung von Großwerkstücken geschaffen hat.

Der neue Imagefilm von WALDRICH COBURG feiert am 10. Februar Premiere. Gedreht wurde unter anderem bei SBB in der Schweiz, Jenbacher Innio in Österreich und Kunden in Deutschland sowie im Stammwerk in Coburg.

Regie, Redaktion: Axel Klawuhn

Produktionsmanager: Sven Grosch

Kamera: Florian Reuner

Licht & Ton: Nikolaj Täuber

Schnitt: Florian Reuner

Sprecher: Anja Bischof